Vergleich jetzt leicht gemacht
In der Tabelle finden Sie die besten Anbieter im direkten Vergleich. Ein Anbieter hat Ihr Interesse geweckt? Dann klicken Sie auf WEITER und informieren Sie sich über die exakten Kosten ganz nach Ihren Bedürfnissen...



Anbieter Laufzeit Kosten Daten Vorteile Mehr Infos
Logo Stromio basis
12
Monate
∼40,91 €
pro Monat:
Bei 2500kW Verbrauch
(ca. 2 Personen)
Zahlungsweise:
Kündigungsfrist:
Arbeitspreis:
Preisgarantie:
1 Monat
12 Wochen
23,19 ct/kWh

25% Neukundenbonus auf ihren gesamten Stromverbauch nach 12 Monaten!

12 Monate Preisgarantie!

 
Logo Eprimo
12
Monate
∼42,48 €
pro Monat:
Bei 2500kW Verbrauch
(ca. 2 Personen)
Zahlungsweise:
Kündigungsfrist:
Arbeitspreis:
Preisgarantie:
1 Monat
4 Wochen
23,19 ct/kWh

150 € Wechselbonus!

12 Monate Preisgarantie!

 
Logo 123strom
12
Monate
∼48,40 €
pro Monat:
Bei 2500kW Verbrauch
(ca. 2 Personen)
Zahlungsweise:
Kündigungsfrist:
Arbeitspreis:
Preisgarantie:
1 Monat
6 Wochen
21,93 ct/kWh

90 € Bonus-Aktion!

12 Monate Preisgarantie!

 
Hinweis:
Die hier aufgeführten Preisangaben sind bespielhafte Angaben bei einen Verbrauch von 2500kW im Monat (ca. 2 Personen) und unter einbeziehung der Boni die von den jeweiligen Anbietern gezahlt werden. Die Angaben beziehen sich auf den 23.09.2012 um 12:36 Uhr und können sich seit dem verändert haben. Um den aktuellen 100% exakten Preis vom jeweiligen Anbieter zu erfahren klicken Sie auf WEITER und benutzen Sie den Kostenrechner auf der Seite des jeweiligen Anbieters.

Stromanbieter Vergleich
Eine Geschichte von Strom und Geld: erst vergleichen, dann wechseln. Es gibt kaum eine bessere Möglichkeit, die Haushaltskosten sinnvoll zu reduzieren, als in Form eines Stromwechsels. Dieser basiert dank der Möglichkeiten des Internets mehr und mehr auf kostenlosen Vergleichsseiten, auf denen der aktuelle Tarif in Relation zu den aktuell marktüblichen Preisen gesetzt werden kann. Darüber hinaus hilft der regelmäßige Stromanbieter Vergleich dabei, ein Gefühl für die steten Preisentwicklungen zu bekommen, was sich wiederum auf die Entscheidungen in der Zukunft auswirkt. Dass der Vergleich dabei nur wenige Minuten in Anspruch nimmt und keinerlei Technik-Kenntnisse erfordert, erhöht den Reiz noch zusätzlich.

Preisvorteil aus der Steckdose: am Anfang steht der Vergleich

Als Anlaufpunkt für Vergleiche aller Art bieten sich die einschlägigen Vergleichsportale an, bei denen das Thema Strom stets im Mittelpunkt steht. Den Anfang macht dabei die Eingabemaske, in die alle relevanten Daten bezüglich der Wohnsituation eingegeben werden. Der Aufwand ist äußerst gering, denn neben der Postleitzahl wird nur noch die Wohnungsgröße benötigt, mit deren Angabe wiederum eine grobe Einschätzung des jährlichen Verbrauchs erfolgt. Wer an dieser Stelle seine aktuelle Stromrechnung mit den genauen Verbrauchswerten zur Hand hat, ist natürlich gut beraten, diesen Wert auch einzugeben - schließlich hängt die Effizienz des Vergleichs auch von möglichst detaillierten Angaben ab. In der Folge erscheint die Auflistung der verfügbaren Tarife. Diese können nach den gewünschten Kriterien sortiert werden, wobei die Standardeinstellung, nämlich die preisliche Staffelung, in den meisten Fällen ihren Zweck erfüllt. Um die Unterschiede zwischen den Anbietern in das richtige Verhältnis zu setzen, hilft das Festlegen des bisherigen Tarifs als Vergleichswert. Nicht selten sind es die dabei angezeigten Prozente, die erst verdeutlichen, wie groß die theoretische Ersparnis eigentlich sein könnte. Die Entscheidung zum Wechsel ist folglich nur noch Formsache.

Der Wechsel an sich: schnell und komfortabel

Die Möglichkeit, Bares zu sparen, ist das eine - für den Wechsel jedoch nicht einmal den Computer verlassen zu müssen, das andere. Der Faktor Komfort wird nirgends größer geschrieben als im Internet, wie sich beim Wechsel des Anbieters eindrucksvoll zeigt. Nach der Auswahl eines günstigeren Anbieters ist der Wechselauftrag nur wenige Klicks entfernt. Neben dem Stromanbieter Vergleich kann nämlich auch der Wechsel gleich auf der Vergleichsseite in Auftrag gegeben werden. Der Nachteil der aufwendigen Papierarbeit bleibt dem wechselwilligen Kunden damit erspart. Was bleibt, ist in der Folge nur noch die Wartezeit, bis der Wechsel in Kraft tritt, da hierbei die Kündigungsfrist des bestehenden Vertrags eine Rolle spielt.

Positiver Nebeneffekt: attraktive Wechselboni

Ein Blick auf aktuelle Angebote zeigt, dass Willkommensangebote längst zum Standard gehören, die den Gesamtpreis im Endeffekt noch ein weiteres Stück reduzieren können. Meistens handelt es sich dabei um Gutschriften in Höhe eines bestimmten Betrages, nicht selten weit mehr 100 Euro, oder für eine vergleichbare Menge an Kilowattstunden. Diese werden ab Vertragsbeginn in die Rechnung miteinbezogen und sorgen somit für eine starke Verringerung der ersten Monatszahlungen. Weitere wichtige Faktoren bei der Auswahl eines neuen Tarifs sind außerdem die Preisbindung und das Beachten der Vertragslaufzeit, die nicht mehr als 12 Monate betragen sollte.